Dampfbad

Das Dampfbad blickt zurück. Nicht erst die Römer nutzten in ihren Thermen die mässige Wärme bei hoher Luftfeuchtigkeit zum Entschlacken, Regenerieren und zur Stärkung des Immunsystems. Vielmehr sind ähnliche Badeanlagen bereits aus dem alten Ägypten, aus Kreta und Griechenland bekannt. Bis heute nutzen wir die positiven Effekte des Dampfbades, das durch seine milde Wärme äußerst schonend für den Kreislauf ist. Zur Entspannung für Körper und Seele.

Dampfbad

Ein Dampfbad unterscheidet sich mit einer relativen Luftfeuchtigkeit von 100 Prozent und Temperaturen von 38 bis maximal 55 °C deutlich von der heisseren, trockenen Sauna.

Aufgrund der niedrigeren Temperatur, ist es für viele Menschen besser verträglich. Die warme, feuchte Luft entspannt die Muskeln und den gesamten Organismus. Die Atemwege werden wohltuend befeuchtet, die Haut wird porentief gereinigt.

Dampfdusche - die raumsparende Lösung für jedes Bad

Platz für das eigene Dampfbad findet sich in nahezu jedem Badzimmer. Denn mit einem relativ geringen Aufwand lässt sich durch Ausbaupakete für Duschdachlösungen die vorhandene Duschkabine in eine Dampfdusche verwandeln.

Die Hartschaumdächer sorgen für die erforderliche Abdichtung der Duschkabine. Auch die entsprechend geeigneten leistungsstarken Dampfgeneratoren, Dampfdüsen und Dampfsteuerungen bietet unser Dampfbad-Sortiment.

Ob Dampfbäder oder Dampfduschen - Saniplan bietet Ihnen alles, damit Sie Ihren persönlichen Spa-Bereich nach Ihren individuellen Vorstellungen realisieren können.

Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK